Kurskonzept

„mindfulness-based pain management“ bedeutet auf Deutsch „achtsamkeitsbasierte Schmerzbewältigung“. Vidyamala Burch verbindet in dem kompakten Kurs eine auf Schmerzbewältigung orientierte Atemarbeit mit dem Achtsamkeitskonzept von Jon Kabat-Zinn. An acht Terminen trainieren Sie anhand diverser Meditationen und achtsamer Körperübungen eine stabile innere Haltung von Wachheit und Freundlichkeit. Auf diesem Boden werden Möglichkeiten eines aktiven und langfristig hilfreichen Umgangs mit Schmerz und Krankheit entwickelt. Vor allem auch die oft resultierenden „Folgeschäden“ von Depression und Angst, Ohnmachtsgefühlen und sozialer Isolation werden mit in den Blick genommen. Dabei liegt ein Schwerpunkt auf der Übertragung des Erlernten in den Alltag – um so wieder mehr am Leben teilnehmen zu können.

Warum MBPM

„Warum sollte ich denn einen Kurs zu Schmerzbewältigung machen? Ich will doch, dass die Schmerzen weggehen!“

Es geht darum, altbewährte Umgangsweisen mit (akuten) Schmerzen, die bei andauernden Beschwerden oft nicht mehr weiterhelfen, anzupassen. Zudem kommen häufig massive Einschränkungen im Alltag hinzu – damit einen guten Umgang zu finden, ist Teil des Kurses. Weil das so wichtig ist, wird die Schmerzbewältigung neben den klassischen Methoden – Operationen, Medikamente und Physiotherapie – heutzutage als eine zentrale Säule der Schmerztherapie genutzt.

Achtsame Schmerzbewältigung ist hilfreich, wenn Sie…

unter chronischen Schmerzen leiden, wie z. B. Rücken- oder Gelenkschmerzen, Kopfschmerzen, Migräne, degenerativen Erkrankungen, Unfallfolgen, etc.
durch die Schmerzerkrankung immer wieder von Sorgen und Ă„ngsten, Verzweiflung oder depressiven Phasen geplagt sind
sich dadurch einsam und isoliert fĂĽhlen
den Teufelskreis aus Überforderung und völliger Erschöpfung durchbrechen wollen
neugierig auf Wege zusätzlich oder alternativ zu Medikamenten sind Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen: das subjektive Leiden an Schmerzen verringert sich signifikant deutlich
das Immunsystem wird gestärkt
Gehirnbereiche, die bei Streß beruhigend wirken, vergrößern sich
die empfundene Lebensqualität steigt
Ich habe wieder entdeckt, dass ich mehr bin als nur meine Schmerzen.“ (Kursteilnehmerin)

Sie bekommen – Kursaufbau

Der Kurs umfasst acht Einheiten Ă  150 Min. mit folgenden Themenschwerpunkten:

1. „Der atmende Körper“
2. „Im Körper ruhen“
3. „Achtsamkeit in der Bewegung und im Leben“
4. „Akzeptanz und Mitgefühl für sich selbst“
5. „Schatz der Freude“
6. „Gleichmut finden“
7. „Sich dem Außen zuwenden“
8. Die Reise geht weiter“


Kursinhalt MBPM

Über die Atemübungen lernen Sie den Atem als einen treuen Begleiter kennen, als jederzeit verfügbaren Anker im gegenwärtigen Moment. Und als Helfer, um Anspannungen aufzulösen. Mit Hilfe der achtsamen Körperübungen können Sie durch wache und freundliche Bewußtheit den Körper (wieder) neu erfahren, möglicherweise Beweglichkeit wieder gewinnen und den Umgang mit Be-Grenzungen bewußt gestalten. In verschiedenen Meditationen trainieren Sie, auch schwierigen Erfahrungen wie Schmerz, Krankheit oder Stress mit einer sanften, freundlichen Haltung und mehr Gleichmut zu begegenen.

Sie bringen ein – Ihr Engagement

Die Bereitschaft, sich während der sieben Kurswochen darauf einzulassen, täglich 30-40 Minuten zu üben.
Was zunächst viel erscheint, ermöglicht Ihnen in einer begrenzten Zeitspanne die ganz direkte Erfahrung, ob die Integration von Achtsamkeit in Ihren Alltag fĂĽr Sie zu wertvollen Ă„nderungen fĂĽhrt oder nicht – so können Sie beginnen, jahrzehntelang eingeĂĽbte Gewohnheitsmuster zu erkennen und zu ändern.

Kosten

Kursgebühren: 290€, inclusive Kursmaterialien und Audiodateien

Frühbucherrabatt: 260€, bei Anmeldung drei Wochen vor Kursbeginn

Orte

Yoga-Balance, Schwanallee 31, 35037 Marburg

Beratungszentrum LOK Stadtallendorf, Teichwiesenstr. 1, 35260 Stadtallendorf

Termine

Hier geht es zur Termin-Ăśbersicht der MBPM Kurse.

BREATHWORKS GrĂĽnderin – mehr info

In diesem englischen Video spricht V. Bruch ĂĽber die Entwicklung des BREATHWORK – Trainings.